SG Misburg
Registrierung Mitgliederliste Kalender Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zum Portal

SG Misburg » Öffentlicher Bereich » Training » Trainingslager der Schüler/i und Jugend » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Trainingslager der Schüler/i und Jugend
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
jens jens ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 19.04.2007
Beiträge: 555
Herkunft: Düsseldorf

Themenstarter Thema begonnen von jens
Trainingslager der Schüler/i und Jugend Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tag 1 des Traingslagers.

Am heutigen Sonntag, den 04.10.2009 machten sich 10 Athleten mit Ihrem Trainer auf den Weg an die Müritz in Mecklenburg Vorpommern.
Hier an der Müritz werden sie ein Trainingslager bis zum 10.10.2009 durchführen. Da die Gruppe so groß ist, wurden mehere Anfahrtswege benutzt. Eine Gruppe von drei Athleten fuhr mit der Bahn und war als erste am Ziel. Hier mußten Sie ca. eine Stunde auf den Bus warten der mit fünf weiteren Athleten über die Landstraße fuhr. Die letzten zwei kamen mit dem Smart hinterher, da sie noch im Handball aktiv waren.
Alle waren gut bepackt, sodass das Auspacken etwas länger dauerte.
Eine kleine Gruppe machte sich auf um Lebensmittel einzukaufen ( dies ist in Waren auch am Sonntag möglich).
Um 17.00 Uhr wurde dann die erste Tainingseinheit absolviert. - ca. 30 Min. Einlaufen, dann 15 Min. Treppenlaufen, danach Stabie - Übungen.
Um 18.30 gab es dann ein gemeinsames Abendessen, welches von den Teilnehmern selbst zubereitet wurde.
Danach hat sich eine große Gruppe noch aufgemacht, um schwimmen zu gehen.
Gemütlich lassen sie es nun ausklingen, Morgen um 9.00 Uhr geht es weiter.

Tag 2 des Trainingslagers.

Heute ging es richtig los um 9.00 Uhr Einlaufen ca. 30 min., verstärktes Treppenlaufen und danach Sabi - und Kraftübungen. Jeder konnte gefordert werden.

In der folgenden ca. zeistündigen Pause hatten einige Gelegenheit an Ihren Aufgaben für die folgenden Theorieninheiten zu arbeiten. Andere hatten die Aufgabe einzu- kaufen. Ab 14.15 Uhr ging es weiter mit einer Sprinttrainingseinheit und einer Einheit Speerwerfen. Dies geschah auf dem Gelände des Sportzentrums Klink.
Im Anschluss an das gemeinsame Abendessen wurde eine zweistündige Einheit Theorie absolviert; Thema Fremdbild versus Selbstbild. Diese war äusserst intensiv und wurde als lehrreich empfunden.

Tag 3 des Trainingslagers:

Auch dieser Tag began nun wieder mit dem bekannten Morgenprogramm. Es wurde wie jeden Morgen etwas gesteigert und die Stabi- und Karftübungen fanden neue Variationen.

Nach dem anschließenden Frühstück ging es dann bis zum späten Nachmittag in den Klettergarten an der Müritz. Dies bedeutete eine Trainingseinhaiet Kraft- Koordination und Beweglichkeit. Die meisten Teilnehmer waren schon in solchen Klettergärten, so- dass direkt losgelegt werden konnte (nach der obligatorischen Einweisung). Als besonders "wild" erwies sich Saskia die auch furchtlos in ein ca. 5 m weit entferntes Netz in ca 5-7 m Höhe sprang ( natürlich gesichert ) nur vereinzelte weitere Teilnehmer taten es Ihr gleich.
Nach dieser ausgelassenen und doch sehr anstrengenden Einheit ging es weiter mit einem 90 min. Zirkeltraining im Fitnessraum. Dabei war Kraft - Ausdauer mit leichtem übergewicht der Ausdauer die Aufgabenstellung.
Danach wollten alle noch eine "Runde" ins Schwimmbecken.
Das Abendbrot kam daher spät auf den Tisch.
Damit wars allerdings noch nicht genug, eine weitere Stunde Theorie sollte noch folgen und konnte bemerkenswert konzentriert absolviert werden.

jens hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
P1020922.jpg P1020923.jpg SL371827.jpg
SL371859.jpg SL371872.jpg



__________________
Mit freundlichem Gruß

Jens Wagner
Abt. La.
Tel. 01714404500

Dieser Beitrag wurde 5 mal editiert, zum letzten Mal von jens: 06.10.2009 23:27.

04.10.2009 21:17 jens ist offline E-Mail an jens senden Beiträge von jens suchen Nehmen Sie jens in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren vom SGM Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von jens am 04.10.2009 um 21:17 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
jens jens ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 19.04.2007
Beiträge: 555
Herkunft: Düsseldorf

Themenstarter Thema begonnen von jens
Trainingslager der Schüler/i und Jugend 2 Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hier erst einmal die Bilder zum Klettergarten

jens hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
P1020500.jpg P1020510.jpg P1020534.jpg
P1020573.jpg P1020737.jpg



__________________
Mit freundlichem Gruß

Jens Wagner
Abt. La.
Tel. 01714404500
07.10.2009 23:48 jens ist offline E-Mail an jens senden Beiträge von jens suchen Nehmen Sie jens in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren vom SGM Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von jens am 07.10.2009 um 23:48 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
jens jens ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 19.04.2007
Beiträge: 555
Herkunft: Düsseldorf

Trainingslager der Schüler/i und Jugend Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tag 4 des Trainingslagers

Heute ging es einmal um die Müritz. Start war unser Nachbarhotel , von dem wir auch die Fahrräder gemietet haben.
Es ging am Westufer der Müritz entlang in Richtung Sietow Dorf , ein kleiner malerischer Flecken. Das Wetter war noch trocken, jedoch schon sehr windig.
Nach anfänglichen Schwierigkeiten wurde bald eine Formation gefunden in der das Feld nicht all zu sehr auseinanderbrach.
Nächste Station war der Ort Röbel. Hier fand die erste größere Pause statt. Der Ort ist schon recht groß und hat einen durchaus stattlichen Binnenhafen.
Von hieraus ging es weiter in Richtung Ludorf und weiter nach Vipperow, dies ist fast der südlichste "Zipfel" und die einzige Enge an der man die Müritz per Brücke überqueren kann.
Nun setzte der Regen ein und sollte sobald auch nicht aufhören sondern sich zudem auch noch verstärken. Kurz vor Rechlin haben wir uns dann auch noch verfahren, allerdings machten wir nur einen kleinen Umweg.
Von Rechlin ging es über Rechlin Nord zum Luftfahrttechnischen Museum, einem inneren Besichtigungswunsch des Trainers wurde nicht nachgegeben.
Weiter ging es am Ostufer der Müritz nach Boeker Mühle. Dem Wetter geschuldet gab es auch hier keinen Aufenthalt. Der Regen trieb alle vorwärts.
Die weitere Strecke führte durch dichten Wald, den Müritz - Nationalpark. Kurz vor Schwarzenhof - einem Schild - nach Waren folgend gelangten wir auf den Eichhörnchenweg. Dieser führte uns leider im Kreis. Zum Glück hatte der Regen nachgelassen. Doch solche Umwege heben die Stimmun nicht. Ein Forstmitarbeiter und unsere "Spürnasen" geleiteten uns wieder auf die richtige Fährte.
In Waren angekommen fanden wir am Hafen ein kleines "Bistro" in dem uns der freundliche Besitzer Brötchen und Melone zu einem kleinen Obelus überlies. Die ausgiebige Pause stärkte alle Teilnehmer, so dass der einsetzende Regen verschmerzt wurde.
Die nun verbliebenden ca. 7-9 Kilometer wurden so auf einer a... Backe abgesessen.
Nach zirka 8 Stunden mehr oder minder auf dem Rad gab es dennoch am späten Abend eine intensive Theorieeinheit.

jens hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
SL371951.jpg SL371983.jpg SL371990.jpg
SL371993.jpg SL372012.jpg



__________________
Mit freundlichem Gruß

Jens Wagner
Abt. La.
Tel. 01714404500

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jens: 08.10.2009 00:37.

08.10.2009 00:26 jens ist offline E-Mail an jens senden Beiträge von jens suchen Nehmen Sie jens in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren vom SGM Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von jens am 08.10.2009 um 00:26 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
jens jens ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 19.04.2007
Beiträge: 555
Herkunft: Düsseldorf

Themenstarter Thema begonnen von jens
RE: Trainingslager der Schüler/i und Jugend Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Tag 5 des Trainingslagers

der starke Regenfall der Nacht setzte sich am heutigen Tag weiter fort. Aus diesem Grund wurde die morgendliche Trainingseinheit in den Fitnesraum verlegt und intensiv an Beweglichkeit und Kraftgymnastik gearbeit, den Abschluß bildete eine lange Entspannungsübung.
Da das Wetter nicht besser wurde ging es dann nach Röbel hier gibt es ein Sport - und Spaßbad. Und wen trifft man dann als Misburger in Röbel - Misburger Vereinsmitglieder aus der Handballabteilung (die hier Ihren Urlaub machen).
Im Bad wurde dann eine intensieve Trainingseinheit Schwimmen durchgeführt. Wichtig war hier die andere Bewegungsabfolge - also eine Verbesserung der Koordination und das setzen neuer Reize für sonst wenig beanspruchte Muskelgruppen. Dannach hieß es Spaß haben.
Nach dem Besuch des Bads riss der Himmel auf und die Sonne kam durch. Also nichts wie auf den Platz. Es wurde eine sehr technische Einheit fürs Diskuswerfen und Kugelstoßen. Der Schwerpunkt lag auf der Beschleunigung des Gerätes durch die Schlußbewegung des Druckbeins.
Am Abend gab es dann wieder eine Theorieeinheit 1. Muskeln, 2. Herzkreislaufsystem und drittens Atmung.
Nun wurde dieser Abend der obligatorische lange Abend - Nacht. Auch weil so in den Geburtstag von Domenik hineingefeiert werden konnte.
A
Tag 6 des Trainingslagers

Nach der obligatorischen morgentlichen Trainingseinheit wurde der Geburtstag von Domenick mit Kuchen und Kerze gegangen.
Dann ging es nach Waren, hier wurde Domenick damit überrascht, dass Ihm die Gruppe zu seinem Geburtstag ein Paar neue Laufschuhe schenkte. Mit etwas Verhandlungsgeschick sprangen auch noch ein Paar Laufsocken heraus.
Da es später wurde als gedacht mußten die beiden folgenden Traingseinheiten zusammengelegt werde.
Zunächst wurde eine intensieve Lauf- und Sprungschule durchgezogen. Dies war die Vorübung für eine Einheit Hürdenlauf. Wichtig war hier die individuelle Rütmisierung der einzelnen Teinehmer.
Da diese Einheit die Konzentration aller über Gebühr beansprucht hatte folgte nun eine gute Stunde Kraftgymnastik.
Um das Trainingslager abzurunden gab es am Abend ein festliches Essen in der benachbarten Gastronomie.

So morgen ist Rückreisetag ich bedanke mich bei allen Teilnehmern/innen für Ihren Einsatz und bei allen Lesern und uns Wohlgesonnenen die uns in welcher Form auch immer begleitet haben.

__________________
Mit freundlichem Gruß

Jens Wagner
Abt. La.
Tel. 01714404500

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von jens: 09.10.2009 22:21.

09.10.2009 22:17 jens ist offline E-Mail an jens senden Beiträge von jens suchen Nehmen Sie jens in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren vom SGM Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von jens am 09.10.2009 um 22:17 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
jens jens ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 19.04.2007
Beiträge: 555
Herkunft: Düsseldorf

Themenstarter Thema begonnen von jens
RE: Trainingslager der Schüler/i und Jugend Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bilder vom 5 und 6 Tag

jens hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
SL372064.jpg SL372081.jpg SL372094.jpg
SL372325.jpg



__________________
Mit freundlichem Gruß

Jens Wagner
Abt. La.
Tel. 01714404500
09.10.2009 23:34 jens ist offline E-Mail an jens senden Beiträge von jens suchen Nehmen Sie jens in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren vom SGM Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von jens am 09.10.2009 um 23:34 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
SG Misburg » Öffentlicher Bereich » Training » Trainingslager der Schüler/i und Jugend

Counter
Besucher Heute: 29 Besucher Gestern: 838 Besucher Gesamt: 1926587 Besucherrekord: 3014 am: 29.10.2021


Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH