SG Misburg
Registrierung Mitgliederliste Kalender Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen Zum Portal

SG Misburg » Öffentlicher Bereich » Wettkämpfe » Presseberichte » Stine und Melina schnuppern Hallenluft » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag Druckvorschau | An Freund senden | Thema zu Favoriten hinzufügen
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Stine und Melina schnuppern Hallenluft
Autor
Beitrag « Vorheriges Thema | Nächstes Thema »
Marvin Marvin ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-10.gif

Dabei seit: 18.10.2009
Beiträge: 170

Stine und Melina schnuppern Hallenluft Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Beim Sichtungswettkampf im Olympiastützpunkt Hannover gingen Melina Klemann (W11) und Stine Diekmann (W10) über 60m, Weitsprung und 800m an den Start.

Die Leichtathletikhalle mit ihrer 200m-Rundbahn und einem Laufschlauch beeindruckte beide sehr und ließ eine tolle Atmosphäre beim Wettkampf aufkommen. Für beide war es der erste größere Wettkampf, weshalb die Nervosität schon deutlich höher ausfiel, als bei anderen Wettkämpfen. Dennoch wussten beide Athletinnen in ihren Paradedisziplinen zu beeindrucken.

Melina Klemann spielte ihre Startstärke und Schnelligkeit im 60m-Lauf aus. Vollkommen überraschend konnte sie sich für das C-Finale qualifizieren, in welchem sie sich nochmalig steigern konnte und einen hervorragenden 7. Platz (8,58sec) erzielen konnte. Im Weitsprung konnte sie leider nicht an die im Training erbrachten Leistungen anknüpfen, blieb jedoch nur knapp mit 3,13m unter ihrer Bestleistung. Über 800m machte sich die schlechte Hallenluft und die Kopfschmerzen vom Morgen bemerkbar. Nach zwei starken ersten Runden beendete sie leider den Lauf.

Stine Diekmann ging total verschnupft und verhustet an den Start. Doch sie wollte unbedingt starten und ließ sich durch ihre Erkältung nicht ausbremen. Im Gegenteil: Über 60m lief sie neue persönliche Bestzeit (9,18 ) und im Weitsprung kam sie dicht an ihre Bestleistung heran (3,03m). Über ihre Paradestrecke 800m hat es vier Zeitendläufe gegeben und Stine hat es mit ihrer Zeit in den schnellsten Lauf geschafft, welches auf ein extrem hohes Tempo hindeutete. Der Rennverlauf wurde eine komplett anderer, als ihre bisherigen. Auch die Renntaktik in der Halle ist durch die kleineren Runden und engeren Kurven ein anderer. Doch Stine bewies mit diesen Gegebenheiten umzugehen und lief ein beherztes Rennen. Mit einem unglaublichen Kämpferherz lief sie im Bereich ihres Vereinsrekordes 3:13,25min und erzielte trotz Erkältung einen tollen 9. Platz in dem hiesigen Teilnehmerfeld.

Wir dürfen gespannt sein, welche Leistungen beide im Sommer erzielen werden!

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Marvin: 20.02.2017 18:40.

20.02.2017 18:39 Marvin ist offline E-Mail an Marvin senden Beiträge von Marvin suchen Nehmen Sie Marvin in Ihre Freundesliste auf
Der Betreiber und die Moderatoren vom SGM Forum distanziert sich hiermit ausdrücklich durch den von Marvin am 20.02.2017 um 18:39 verfassten Beitrag.
Sollte dieser Beitrag Ihre Rechte verletzen bitten wir um Benachrichtigung
Baumstruktur | Brettstruktur
Gehe zu:
Neues Thema erstellenAntwort erstellen
SG Misburg » Öffentlicher Bereich » Wettkämpfe » Presseberichte » Stine und Melina schnuppern Hallenluft

Counter
Besucher Heute: 27 Besucher Gestern: 1080 Besucher Gesamt: 1305167 Besucherrekord: 1389 am: 15.02.2018


Impressum

Forensoftware: Burning Board 2.3.6, entwickelt von WoltLab GmbH